Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteKollegium 2023/2024 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Geschichte

Die Hilda-Heinemann-Schule hat eine fast 50 jährige Geschichte.

Hier einige Daten aus unserer Schulchronik:

 

1966

Gründung als städt. Schule für Geistigbehinderte und Nachfolgeeinrichtung der Kindertagesstätte (Lebenshilfe).

1968

Aus Hölterfeld nach Remscheid-Grund umgesiedelt, dabei erweitert um Standorte in Halbach und Morsbach.

1977

Umzug in das neu errichtete Schul-Gebäude in Hackenberg (Schul- und Sportzentrum).

28.09.1977

Einweihungsfeier der Hilda-Heinemann-Schule in Hackenberg unter anderem mit persönlichen Grußworten der Namensgeberin Frau Hilda Heinemann.

Der musikalische Rahmen wurde durch Schülerinnen und Schüler der Realschule Lennep gestaltet.

01.08.1986

Sonderschulrektor Herbert Klein geht nach 18 jähriger Schulleitertätigkeit in den Ruhestand.

Sonderschulkonrektor Theo Heitkamp wird –zunächst kommissarisch- Schulleiter der Hilda-Heinemann-Schule. Anfang 1987 wird Herr Heitkamp zum Schulleiter und Sonderschulrektor ernannt.

19.09.1987

Schulfest zum zehnjährigen Bestehen der Hilda-Heinemann-Schule

06.08.1988

Einrichtung eines neuen Pflegebades.

Nov. 1995

Der Hilda-Heinemann-Schule steht nach langem Ringen eine Krankenschwester für die pflegerischen Aufgaben zur Verfügung.

März 1997

Schulfest zum zwanzigjährigen Bestehen der Hilda-Heinemann-Schule.

Januar 2000

Der ehemalige Kindergarten der Lebenshilfe steht der Hilda-Heinemann-Schule zur Belegung mit Klassenräumen zur Verfügung. Ein ansonsten notwendiger Erweiterungsbau ist damit nicht mehr erforderlich.

März 2007

Einweihung der Kletterwand in der Sporthalle.

November 2007

Schulfest zum 30-jährigen Bestehen der Hilda-Heinemann-Schule.

September 2010

Qualitätsanalyse der Schule durch die Bezirksregierung („Schulinspektion“) mit starkem bis vorbildlichen Ergebnis.

13.10.2011

Einweihung des Schulgartens und Gartenhauses.

12.05.2012

Kunstfestival „Jeder auf seine ART“

12.06.2013

Sonderschulrektor Theo Heitkamp wird nach 26-jähriger Schulleitertätigkeit in den Ruhestand verabschiedet.

Sonderschulkonrektor Christian Jansen leitet ab Schuljahresbeginn 2013/2014 die Hilda-Heinemann-Schule als stellv. Schulleiter  kommissarisch.

März 2014

Der Förderverein stellt der Schule einen eigenen Schulbus zur Verfügung, der für Ausflüge, Klassenfahrten und Unterrichtswege genutzt wird. Finanziert wurde Schulbus durch großzügige Spenden.

Mai 2014

Sonderschulrektor Karsten Bach wird Schulleiter der Hilda-Heinemann-Schule.

Schuljahr 2014/2015

Das Therapeutische Reiten wird ins Förderangebot der Schule aufgenommen.

September 2017

Die Hilda-Heinemann-Schule wird 40 Jahre alt. Zum 40jährigen Bestehen findet nicht nur eine offizielle Feier sondern auch ein großes Zirkus-Projekt mit anschließenden Aufführungen in einem großen Zirkuszelt statt.

Juli 2018

Sonderschulrektor Karten Bach wird für neue Tätigkeiten im Schulamt Düsseldorf verabschiedet. Sonderschulkonrektor Christian Jansen übernimmt als stellvertretender Schulleiter kommissarisch die Leitung der Schule

Januar 2019

Qualitätsanalyse der Schule durch die Bezirksregierung („Schulinspektion“) mit starkem bis vorbildlichen Ergebnis.

13.03.2020

Die Hilda-Heinemann-Schule ist in NRW die erste Schule, welche aufgrund der Corona-Pandemie keinen Präsenzunterricht mehr hat und die Schülerschaft zu Hause bleiben muss.

Mai 2020

Sonderschulkonrektor Christian Jansen wird offiziell neuer Schulleiter der Hilda-Heinemann-Schule

März 2021

Janina Fiß wird neue Sonderschulkonrektorin.

Mai 2022

Die Hilda-Heinemann-Schule bekommt aufgrund enormen Platzmangels für eine Klasse eine Container-Lösung neben das Haus des Hausmeisters aufgebaut. Ein weiterer Ausbau wird geplant.

September 2022

Gemeinsamer Schulausflug aller Klassen zum Ketteler Hof

Kalender

Nächste Veranstaltungen:

30. 04. 2024

 

01. 05. 2024